wie man nachricht hat
Immer wieder gibt es Ereignisse, die "seit Menschengedenken" nicht passiert wären.
Zum Auffrischen unseres Gedächtnisses soll hier an einige Dinge erinnert werden,
die im aktuellen Jahr gerade einen "runden" Jahrestag haben.

Rückblende 2019

Pfeil Zurück zum Menü       Weitere Rückblenden:   Pfeil 2012 Pfeil 2013 Pfeil 2014 Pfeil 2015 Pfeil 2016 Pfeil 2017 Pfeil 2018
Kreis Jessen im Bezirk Cottbus Kreis Jessen im Bezirk Cottbus
Karten: Wikipedia

Schon 2 Wochen später
wurde aus diesem "Schauspiel" bitterer Ernst:

"Beim Ausbruch des Krieges wurden 40 Männer älterer und jüngerer Jahrgänge zu den Waffen gerufen..."

Quelle: Schulchronik Klöden

Nach 6 Jahren - 1945 - waren allein in Klöden 73 Tote zu beklagen - ein Viertel der erwachsenen Männer ...

In der Schulchronik vor 120 Jahren - 1899 - aufgeschrieben:
"Der furchtbare Sturm, welcher am 23. 7. 99 hier wütete - gegen 5 Uhr nachm. - Bäume umbrach u. entwurzelte, sowie die Kettmann'sche Windmühle umstürzte, hat auch von den hies. Schulgebäuden viele First- u. Dachziegel herunter gerissen."

Kettmann'sche Windmuehle vor 1899.jpg
Bildquelle: Familie Jürgens, Klöden

Domäne Clöden um 1850

Im Februar 1789, vor 230 Jahren, war die Elbe über 1 Elle - etwa 60 cm - dick vereist.
Der sächsische Kurfürst befiehlt eine "Informationskette" mit Kanonenschüssen bei beginnendem Eisgang von Königstein bis Barby.
Zur Verhinderung oder Auflösung gefährlicher Eisversetzungen werden "Bomben" unter dem Eis oder Granaten von oben her eingesetzt.
Ein Eisschutz bei Merschwitz staute das Wasser und brach bei Axien einen Damm, wodurch die Aue unter Wasser gesetzt wurde.
Am Kirchberg musste ein Stall wegen Hangrutschung abgerissen werden. Die Kleindröbener Brücke wurde mit dem Eisgang vor die Klödener Brücke gesetzt und riss von ihr noch 1 Joch ab.
Quellen: Pötzsch_ErgänzBd.pdf, S126-127pdf, S. 118pdf
Anlauf: "Der Kampf mit dem Wasser"

Auch Ritter Hans v. Honsberg muss 1474 dem Kurfürst wegen der Türkengefahr für das Reich Auskunft über sein Vermögen geben.
Er berichtete, dass er mehr als ein Drittel seiner Ausgaben für die Löhne seiner Angestellten verwenden würde. Davon wurden insgesamt 21 Personen bezahlt: Knechte, Mägde, Käsmutter, Vogt, Schirrmeister, Koch, Kellner, Hirten, Torhüter und Schreiber.
Quelle: Beilage zum Schweinitzer Kreisblatt / Zugleich Mitteilungen des Vereins für Heimatkunde (1930 - 1941):
Heimatbote. Unsere Heimat einst und jetzt in Wort und Bild. Unveränderter Nachdruck der Jahrgänge 1930 - 1941. Frühjahr 2011. Herzberg (Elster): BücherKammer

Wappen der Refelt und der Löser